Header - Seitenbild Standard

News

07/20 I SEAT feiert Dreifachtriumph

  • Firmenauto des Jahres 2020: Spanische Modelle überzeugen
  • Der SEAT Ibiza gewinnt in der Kategorie Kleinwagen
  • Bei den kleinen SUV und Crossovers feiert der SEAT Arona
  • Der SEAT Alhambra ist das Top-Importmodell unter den Maxivans

Bei der Wahl zum Firmenauto des Jahres konnte SEAT sein großartiges Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholen und darf sich erneut über ein siegreiches Trio freuen: Der SEAT Ibiza (Kleinwagen), der SEAT Arona (Kleine SUV und Crossover) und der SEAT Alhambra (Maxivans) setzten sich wie schon 2019 in ihren Kategorien gegen alle Wettbewerber durch und gewannen jeweils die Importwertung. Besondere Erwähnung gebührt dabei dem SEAT Ibiza, den man getrost als Seriensieger bezeichnen darf; denn für die fünfte Generation des spanischen Klassikers ist es bereits der dritte Erfolg hintereinander.

Experten entscheiden über die Sieger

Über die Firmenautos des Jahres bestimmte in diesem Jahr eine Expertenjury bestehend aus 155 Flottenverantwortlichen, acht Fuhrparkexperten von markenunabhängigen Dienstleistern und Verbänden sowie zwei Journalisten europäischer Flottenmagazine. Die insgesamt 165 Jurymitglieder gaben ihre Bewertungen im Rahmen einer Onlinewahl ab und entschieden jeweils über die Gesamtsieger und die Gewinner der Importwertung in 20 verschieden Fahrzeugkategorien. Zur Wahl standen ausschließlich die im Flottenmarkt meistverkauften Modelle. Dabei wurde die Anzahl auf die zehn als Firmenwagen beliebtesten Importmodelle beziehungsweise zehn Modelle deutscher Hersteller begrenzt.

„Die Wiederholung unseres Dreifacherfolges aus dem Vorjahr ist wirklich eine außergewöhnliche Leistung“, freut sich Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH. „In den Flotten sind die Fahrzeuge im Dauereinsatz und werden von Vielfahrern genutzt. Dass gleich drei unserer Modelle unter diesen besonderen Voraussetzungen auf ganzer Linie überzeugen und sich gegen alle Wettbewerber durchsetzen konnten, spricht für die Qualität von SEAT. Daher freue ich mich wirklich ungemein über diese Auszeichnungen.“

Der SEAT Ibiza setzte sich in der Importwertung gegen neun Wettbewerber in der Kleinwagen-Kategorie durch: 63 Punkte (15,8 Prozent) reichten für den kleinen Spanier schließlich zum Sieg. Ebenfalls neun Konkurrenten ließ der SEAT Arona in der Kategorie „Kleine SUV und Crossover“ hinter sich. Der Triumph fiel mit 72 Punkten (18,4 Prozent) allerdings nochmals deutlicher aus. Den klarsten Erfolg des spanischen Trios konnte der SEAT Alhambra verbuchen: Er bekam in der Kategorie „Maxivans“ 88 Punkte (24,8 Prozent), was ihm einen ungefährdeten Sieg gegen insgesamt acht Wettbewerber in der Importwertung bescherte.

Der SEAT Ibiza setzte sich in der Importwertung gegen neun Wettbewerber in der Kleinwagen-Kategorie durch: 63 Punkte (15,8 Prozent) reichten für den kleinen Spanier schließlich zum Sieg. Ebenfalls neun Konkurrenten ließ der SEAT Arona in der Kategorie „Kleine SUV und Crossover“ hinter sich. Der Triumph fiel mit 72 Punkten (18,4 Prozent) allerdings nochmals deutlicher aus. Den klarsten Erfolg des spanischen Trios konnte der SEAT Alhambra verbuchen: Er bekam in der Kategorie „Maxivans“ 88 Punkte (24,8 Prozent), was ihm einen ungefährdeten Sieg gegen insgesamt acht Wettbewerber in der Importwertung bescherte.

Die Berichterstattung zur Firmenauto des Jahres Wahl 2020 findet in der Ausgabe firmenauto 8/2020 statt; sie erscheint am 14. August 2020.

Zurück

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

Alle Angaben entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorhandenen Kenntnissen. Änderungen sind vorbehalten.

² Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5 in 64331 Weiterstadt, zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Händlerpreis auf Anfrage.

Der SEAT el-Born
150 kW (204 PS)
(Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 14,9; CO₂- Emissionen kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+)*

Der SEAT Mii electric
(Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,9; CO₂- Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO₂-Effizienzklasse: A+)*

Der SEAT Leon 1.4 e-HYBRID
150 kW (204 PS)
(Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,3 l/100 km; Stromverbrauch: kombiniert 15,4 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 29 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*

Der SEAT Leon Sportstourer 1.4 e-HYBRID
150 kW (204 PS)
(Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,3 l/100 km; Stromverbrauch: kombiniert 15,5 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 29 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*

Der CUPRA Ateca
2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW 4Drive (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,4 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 168 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der Leon CUPRA
2.0 TSI Start&Stop DSG 213 kW (290 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,5 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 149 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der Leon CUPRA Sportstourer
2.0 TSI Start&Stop DSG 213 kW (290 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,5 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 149 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*
2.0 TSI Start&Stop DSG 4Drive 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 161 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden sich unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.